Case Study: Rechtekontrollprojekt bei ONTRAS

ontras_aktuelles

Die Sicherung seiner Leitungs- und Anlagenrechte ist eine essentielle Aufgabe für jeden Netzbetreiber. Denn er kann sein Netz nur regelgerecht betreiben, wenn er jederzeit den Schutzstreifen aller Leitungen sowie alle Anlagenbereiche betreten und befahren kann, z. B. zu Wartungs- oder Reparaturzwecken. Dazu muss der Leitungsbetreiber im Zweifelsfall einen Nachweis gegenüber Eigentümern, Bewirtschaftern, Behörden und Gerichten über die vorhandenen Dienstbarkeiten erbringen können. Bei Abtreten oder Verlust bzw. Neuerwerb von Leitungsrechten minimiert das bei der ONTRAS Gastransport GmbH (ONTRAS) durchgeführte Rechtekontrollprojekt das Risiko von damit einhergehenden hohen Kosten.
Lesen Sie die Case Study zu diesem interessanten Pilotprojekt unter Einsatz der Software LaRA.