Released to market – GeoILI 4.0.1

GeoILI_4.1.1

Mitte Februar hat GEOMAGIC eine neue Version für das Molchdatenverwaltungstool GeoILI herausgegeben. GeoILI 4.1.1 unterstützt Smallworld GIS 4.0, 4.1.1. Neben einer neuen Benutzeroberfläche, erleichtern andere Neuerungen die Arbeit mit den Molchdaten.

Einige Erweiterungen am Datenmodell wurden in die neue Version integriert. Die Feature haben zwei weitere Attribute dazubekommen: Status und Radialposition. Über Status können jetzt Feature auf reparierten Rohren entfernt werden, ohne sie dadurch zu löschen. Über die Radialposition können Feature schon beim Einlesen als intern oder extern markiert werden.

In seltenen Fällen kam es in den Vorgängerversionen von GeoILI zu Fehlern, wenn eigene Leitungen kreuzen und somit der kürzeste Weg streckenweise auf dem falschen Leitungsverlauf gefunden wurde. Um ein solches Verhalten auszuschließen, können nun ILI Blockknoten für einen Molchlauf eingefügt werden, um unerwünschte Inspektionswege zu sperren.

Die Klasse ILI Sichtbarkeitssteuerung und die entsprechenden Felder „Darstellen?“ wurden aus dem Datenmodell entfernt. Alternativ können Werkzeuge wie das Thematische Mapping oder GM Hierarchische Sichtbarkeit eingesetzt werden.

Weitere Informationen: