trascue.PIMS: Version 4.0 veröffentlicht

trascue.PIMS 4.0

Version 4.0 der Software für Zustandsbewertung hält einige Neuerungen und Verbesserungen bereit und steigert weiter die Effektivität im Umgang mit großen Datenmengen.

Neue Features

  • Schnelles Finden: Die Filterfunktion im Stildialog zur Auswahl der Attribute wurde hinzugefügt
  • Die Übersicht behalten: Die Gruppierung der Formeln und Risikofaktoren in einer Ordnerstruktur gestalten die Arbeit mit Bewertungskonfigurationen übersichtlicher.
  • Prüfen und bewerten: Die Prüfregeln dienen zur Anzeige von Meldungen, wie z.B. Informationen, Warnungen oder Fehler in der Ergebnisdateiansicht. Diese beruhen auf den Einstellungen in einer Bewertungskonfiguration.
  • Historie grafisch darstellen: Mit der Funktion History View kann der Anwender sich historische Daten für ein ausgewähltes Ereignis graphisch darstellen lassen. Daten werden entlang eines Zeitstrahls ähnlich dem Band View angezeigt.
  • Nachverfolgen und kommentieren: In den Eigenschaften von Leitung und Leitungsversion sind der Dateipfad und ein Bemerkungsfeld hinterlegt, das zusätzlich ausgefüllt werden kann.
  • Wichtiges markieren: Formeln, die einen ausgewählten Attributtyp oder eine ausgewählte Formel verwenden, können in der Bewertungskonfiguration markiert werden. Genutzte Parameter lassen sich direkt aus der Bewertungskonfiguration heraus aufrufen

Erweiterungen und Verbesserungen

  • Überarbeitung des Ereignisdialogs für mehr Übersichtlichkeit
  • Die Suche wurde weiter verbessert, z.B. synchronisiert sich der Index automatisch mit dem Arbeitsbereich und in den Suchergebnissen wird die Anzahl der Fundstellen angezeigt. Auch die Suche mit Hilfe von Filtern nach Segmentattributen ist möglich.
  • PDF-Dateien werden mit Inhaltsverzeichnis und Bookmarks exportiert.
  • Formelnachverfolgung: Für eine bessere Nachvollziehbarkeit lassen sich Eingangsdaten in den Ergebnisdateien einfärben.

Für Batch-Funktionen hält trascue.PIMS 4.0 ein neues Modul bereit:

  • Batch-Import: Stapelverarbeitung beim Einlesen von Leitungsversionen.
  • Batch-Bewertung: Eine Bewertungskonfiguration lässt sich gleichzeitig auf mehrereren Leitungen anwenden.

Sie haben Fragen oder wünschen eine detaillierte Präsentation der neuen Funktionen? Sprechen Sie uns an!